Aktuelle News


Sturmschaden
10 Januar

Auch während solcher großen Veranstaltungen wie die Weihnachtsbaumsammlung muss die Feuerwehr auf Notfälle und Hilfeersuchen der Bürger kurzfristig reagieren können.
So kam am Samstag das erste Hilfeersuchen um 7.45 Uhr an den Löschzug 2. Im Bereich einer Baustelle an der Schmiedestraße hatte der böige Wind einen Bauzaun um und auf die Fahrbahngedrückt. Vom Löschzug wurde die Gefahrenstelle abgesichert und erneut zur Sicherung der Baustelle aufgestellt.
Kurz nachdem die Weihnachtsbaumsammlung begonnen hatte wurde die Einsatzgruppe der Feuerwehr um 9.25 Uhr durch die Leitstelle erneut zur Schmiedestraße alarmiert. Obwohl beim Einsatz am frühen Morgen die großflächigen Firmen und Werbebanner am Bauzaun entfernt wurden, lag dieser erneut auf der Fahrbahn. Im Absprache mit der Polizei wurde der Bauzaun erneut aufgestellt mit zusätzlichen Gewichten gesichert und die ausführende Firma, mit der Auflage weitere Sicherungsarbeiten durchzuführen, verständigt.
Im Laufe des Tages meldeten sich 2 weitere Bürger bei der Leitstelle mit der Bitte um Hilfe durch die Feuerwehr. In beiden Fällen hatten die Bürger das Gefühl das in der Nähe stehende Bäume nicht mehr standsicher seien.
Nach eingehender Kontrolle und einer weiterhin gegebenen Standsicherheit der Bäume brauchte die Feuerwehr nicht aktiv werden.
Eingesetzte Kräfte und Fahrzeuge.

9 Einsatzkräfte
Löschgruppenfahrzeug 20 (LF 20)


Aktuelle News


Trauer um 2 tödliche verletzte Einsatzkräfte
18 Januar

Uns erreicht die Nachricht das zwei[...]

Einsätze bedingt durch das Sturmtief Frederike
18 Januar

Zu bisher 13 Einsätzen wurden die Löschzüge[...]

Weihnachtsbaumsammlung 2018
14 Januar

Die Weihnachtsbaumsammlung ist beendet mit einem[...]

TH 0 Amthilfe für Polizei
06 Januar

Gegen 16 Uhr wurde der Löschzug 1 zur Amtshilfe[...]

TH 0 RTH Landung
06 Januar

Zu einem Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang[...]

Alle News [...]