Aktuelle News


Verkehrsunfall eingeklemmte Person
19 Dezember

Zu einem Verkehrsunfall auf der B54 in Höhe der Ortschaft Erlen wurden die Löschzüge 1 -4 um 14.21 Uhr alarmiert.
In einer Rechtskurve kurz vor der Ortslage verlor ein in Fahrtrichtung Lüdenscheid fahrender Fahrzeugführer die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem entgegen kommenden Minivan. Bei diesem Zusammenstoß wurde der Fahrer des Kleinwagens in seinem Fahrzeug mit schweren Verletzungen eingeklemmt. Der Fahrer des Minivans wurde bei diesem Zusammenstoß gleichfalls schwer verletzt. Dieser wurde vom Rettungsdienst dem Klinikum im Lüdenscheid zugeführt.
Vom Löschzug 1 wurde das Dach des Kleinwagens aufgeklappt und mittels Spineboard durch die Rettungsöffnung aus seinem Fahrzeug gehoben und dem Personal des Rettungswagens übergeben. Aufgrund seiner schweren Verletzungen war ein Transport per Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik zur weiteren Behandlung nötig.
Parallel zu den Rettungsarbeiten wurde ein zweifacher Löschangriff zur Absicherung der Einsatzstelle aufgebaut und auslaufende Otto Kraftstoffe aufgefangen bzw. abgebunden.

Derzeit ist die B 54 aufgrund der polizeilichen Unfallaufnahme bis ca. 17.30 gesperrt

Eingesetzte Kräfte und Fahrzeuge
Löschzüge 1 + 4 zusammen 32 Einsatzkräfte
2 x Hilfeleistungslöschfahrzeug 20 (HLF20), Hilfeleistungslöschfahrzeug 10 (HFL10), 2 x Tanklöschfahrzeug 3000 (TLF 3000), Einsatzleitwagen 1 (ELW 1)

Einsatzleiter Brandinspektor Ralf Potthoff

Aktuelle News


F 1 Brand am Gebäude
26 März

Um 01:06 Uhr wurden die Löschzüge 2 und 1 in[...]

F 0 Jagdhaus
25 März

Während des Ausbildungsdienstes "Einsatz in[...]

F 0 Waldbrand
25 März

Um 15:57Uhr wurde der Löschzug IV nach Vor der[...]

ABC 0 Ölspur
24 März

Um 18:25Uhr wurden die Löschzüge III und I zu[...]

ABC 0 Ölspur
19 März

Um 13:23 Uhr wurde der Löschzug IV auf die[...]

Alle News [...]