Aktuelle News


Übung mit FFMarienheide
26 Oktober

Einmal im Jahr üben die Feuerwehren Marienheide und der LZ 3 aus Kierspe zusammen, um die nachbarschaftlichen Beziehungen zu festigen und das Zusammenarbeiten der Einheiten zu üben.
Die Ausbildung wurde in diesem Jahr als Nachtübung in Marienheide durchgeführt.
Nach der Zusammenstellung der beiden Einsatzzüge, jeweils gemischt aus Kierspe und Marienheide und dem DRK wurden die Einsätz per Funk durchgegeben und abgearbeitet.
Es wurde verschiedene Einsatzszenarien realistisch nachgestellt und dann entsprechend von den Einheiten abgearbeitet.
Im Anschluss an jede Übung wurde vom jedem Übungsleiter mit der kompletten Einheit die Übung durchgesprochen, Fehler aufgezeigt und mögliche Verbesserungen angesprochen. Im Anschluss an die Übung gab es durch eine Fachfirma noch eine Vorführung, wie unter Spannung stehendes Holz zu behandeln ist.
1. PKW Unfall : Ein PKW war von der Strasse abgekommen und stand auf der Beifahrertür an einem Baum.
Hierbei musste die Einsatzstelle ausgeleuchtet, der Löschangriff aufgebaut und 2 Personen gerettet und betreut werden.

2. Kellerbrand mit vermisster Person : In einem Kellerraum ist es zu einer Verpuffung gekommen und es befanden sich 2 Personen im verrauchrem Gebäude. Neben dem Auffinden und Retten der vermissten Personen musste auch auf im Keller befindliches Gefahrgut geachtet werden.
3. Nach den ersten beiden Übungen, die von beiden Einsatzeinheiten abgearbeit wurden sammelten sich die Feuerwehrleute im Gerätehaus um sich an Currywurst mit Pommes zu stärken.
4. Kaum war der Imbiss im Bauch kam der nächste Einsatzbefehl , eine Gruppe erhielt den Auftrag eine Person aus Wasser zu retten, bei der anderen brannte ein Imbisswagen und die Flammen hatten bereits auf ein Waldstück übergefriffen. Hierbei galt es Wasser aus offenen Gewässer zu fördern und zu den Einsatzstellen zu transportieren.
5. Abschließen kam die Einsatzlage " Brennt PKW mit Anhänger" wobei sich vor Ort heraustellte, das dieser Anhänger Gefahrgut geladen hatte und dieses massiv gekühlt werden musste.
6. Zur Abschlussbesprechung trafen sich alle Einheiten im Gerätehaus Marienheide.
Als Fazit kann festgehalten werden, das es sich um eine sehr lehrreiche Ausbildungsveranstaltung gehandel hat, die aber neben dem Lerneffekt auch viel Spass gebracht hat.

Text und Bildmaterial Brandinspektor Michael Stegmann

Aktuelle News


F 3 Industriebrand Überörtliche Hilfe
23 Juni

n Meinerzhagen brannten in der vergangenen Nacht[...]

F Melder Brandmeldeanlage
22 Juni

Aufgrund einer Meldung der Brandmeldeanlage eines[...]

TH 1 Verkehrsunfall eingeklemmte Person
11 Juni

UM 1.05 Uhr wurde der Löschzug 2 zu einem[...]

TH 0 RTH Landung
10 Juni

Um 15:37Uhr wurden die Löschzüge 1 und 3 durch[...]

TH 0 P Tür Person hinter Tür
09 Juni

Zur Türöffnung und Unterstützung des[...]

Alle News [...]