Aktuelle News


Treffen der Kinderfeuerwehren
24 Juni

In Mönchengladbach fand am 14 Juni das erste landesweite Treffen der Kinderfeuerwehren in NRW statt. Die Idee zu diesem Treffen entstand im Januar während eines Informationsaustausches der Feuerwehren mit Kinderfeuerwehren sowie dem Verband der Feuerwehr (VDF NRW) in Kierspe. Aufgrund der Gründung einer eigenen Kinderfeuerwehr erklärte sich die Feuerwehr Mönchengladbach zur Durchführung der Veranstaltung am 14 Juni bereit.
Durch den VDF NRW wurden alle bereits bestehenden Kinderfeuerwehren sowie alle Feuerwehren welche über eine Gründung nachdenken zum Informationsaustausch eingeladen. So machte sich an diesen Samstag eine Abordnung der Kinderfeuerwehr auf den Weg nach Mönchengladbach. Auf dem Gelände des St. Franziskus Krankenhauses war für die Kinder ein Spielparcour durch Sandra Wefelsmeier vom VDF und der Feuerwehr Mönchengladbach vorbereitet. Frau Wefelsmeier ist innerhalb des Verbandes mit dem Aufbau der Kinderfeuerwehren beauftragt.
Nach einem kurzen Grußwort des stellvertretenden Vorsitzenden des VDF Bernd Schneider wurde der Spielbereich für die Kinder freigegeben. Innerhalb eines Fachforums bestand für die anwesenden Betreuer der Kinderfeuerwehren die Chance zum Erfahrung – und Informationsaustausches. Die Unfallkasse NRW stand an diesem Tag gleichfalls Rede und Antwort zu den derzeit noch ungelösten Fragen des Versicherungsschutzes Rede und Antwort.
Ein entsprechend hohes Interesse an der Gründung von Kinderfeuerwehren zeigte sich durch die große Beteiligung von Feuerwehren, die derzeit in den Vorbereitungsplanungen zur Einrichtung einer Kinderfeuerwehr stehen.
Während die Erwachsenen sich austauschten konnten unsere Kinder den Spielbereich für sich fast allein nutzen. Neben einigen Kindern aus Dinslaken hatten sie den Jugendbereich bis zur Öffnung für Kinder aus dem Publikum für sich allein. Besonderen Anklang fand bei unseren Kindern das von der Feuerwehr Köln angebotene Klettern und Abseilen in den Bäumen. Bis zu ca. 15 m in der Höhe konnten die jungen Kletterkünstler, entsprechend durch ein Halteseil gesichert, aufsteigen und anschließend zu Boden rutschen. Aber auch die anderen Spiele fanden großen Anklang und anstelle der geplanten Rückfahrt um 15.30 mussten die Betreuer eine Verlängerung bis 17 Uhr akzeptieren.
Trotz Lunchpaket und ausreichenden Getränken durch die Gastgeber, musste die Kiersper Delegation unterwegs dann doch noch einen Boxenstopp auf dem Parkplatz eines amerikanischen Spezialitätenrestaurants einlegen. Das Magenknurren der Löschzwerge war unüberhörbar. Nachdem diese Geräuschkulisse zum Schweigen gebracht war konnten wir Kierspe gegen 20 Uhr erreichen.


Aktuelle News


F 1 Brand am Gebäude
26 März

Um 01:06 Uhr wurden die Löschzüge 2 und 1 in[...]

F 0 Jagdhaus
25 März

Während des Ausbildungsdienstes "Einsatz in[...]

F 0 Waldbrand
25 März

Um 15:57Uhr wurde der Löschzug IV nach Vor der[...]

ABC 0 Ölspur
24 März

Um 18:25Uhr wurden die Löschzüge III und I zu[...]

ABC 0 Ölspur
19 März

Um 13:23 Uhr wurde der Löschzug IV auf die[...]

Alle News [...]