Aktuelle News


Wasserschaden
26 April

Ein örtlich, auf den Bereich Rönsahl, begrenztes heftiges Gewitter sorgte für einen Wassereinbruch in einem Mehrfamilienhaus in der Straße „ Am Meienborn“. Aufgrund der Wassermassen wurde vermutlich durch den Kanalanschluss mit Fäkalien versetztes Wasser in die Kellerräume gedrückt.
Der alarmierte Löschzug 3 entsandte ein Löschgruppenfahrzeug zur Einsatzstelle. Das Hilfeleistungslöschfahrzeug wurde am Gerätehaus Rönsahl zur Beseitigung von erheblichen Wasserschäden eingesetzt. Im Gerätehaus standen der Keller des Mieters, die Umkleideräume, die Atemschutzwerkstatt sowie Teile der Fahrzeughalle unter Wasser.

Bevor jedoch die Arbeiten an beiden Einsatzstellen aufgenommen werden konnten, eröffnete die Kreisleitstelle den Löschzug 3 und 2 einen weiteren Einsatz mit dem Stichwort „Gebäudebrand Mittelheukelbach brennt Scheune“. Daraufhin wurde das Fahrzeug vom Meienborn abgezogen und dem ersten (HLF 20) zur Unterstützung zugeordnet.
Die Einsatzstelle wurde gegen. 1.30 Uhr vom Löschzug 3 erneut angefahren und die eingedrungene Flüssigkeit in den Kanal abgepumpt.

Einsatzleiter Meienborn
Hauptbrandmeister Karsten Werner
Eingesetztes Personal und Gerät

9 Einsatzkräfte
1 Löschgruppenfahrzeug 20 (LF 20)


Aktuelle News


F melder Brandmeldeanlage
17 Juni

Eine glimmende Zigarette, die einen Papierkorb in[...]

Jubiläum 50 Jahre Jugendfeuerwehr
15 Juni

Am gestrigen Abend kam es zu einem weiteren[...]

ABC 0 Auslaufende Betriebsstoffe
12 Juni

Um 19:21Uhr wurden der Löschzug 2 zu einer[...]

TH 0 Hindernis auf Fahrbahn
10 Juni

Der Löschzug IV wurde von der Polizei auf die K3[...]

F 0 Unklarer Rauch
09 Juni

Um 12:01 Uhr wurden die Löschzüge 1 und 2 in[...]

Alle News [...]