Aktuelle News


Wasserschaden
26 April

Ein örtlich, auf den Bereich Rönsahl, begrenztes heftiges Gewitter sorgte für einen Wassereinbruch in einem Mehrfamilienhaus in der Straße „ Am Meienborn“. Aufgrund der Wassermassen wurde vermutlich durch den Kanalanschluss mit Fäkalien versetztes Wasser in die Kellerräume gedrückt.
Der alarmierte Löschzug 3 entsandte ein Löschgruppenfahrzeug zur Einsatzstelle. Das Hilfeleistungslöschfahrzeug wurde am Gerätehaus Rönsahl zur Beseitigung von erheblichen Wasserschäden eingesetzt. Im Gerätehaus standen der Keller des Mieters, die Umkleideräume, die Atemschutzwerkstatt sowie Teile der Fahrzeughalle unter Wasser.

Bevor jedoch die Arbeiten an beiden Einsatzstellen aufgenommen werden konnten, eröffnete die Kreisleitstelle den Löschzug 3 und 2 einen weiteren Einsatz mit dem Stichwort „Gebäudebrand Mittelheukelbach brennt Scheune“. Daraufhin wurde das Fahrzeug vom Meienborn abgezogen und dem ersten (HLF 20) zur Unterstützung zugeordnet.
Die Einsatzstelle wurde gegen. 1.30 Uhr vom Löschzug 3 erneut angefahren und die eingedrungene Flüssigkeit in den Kanal abgepumpt.

Einsatzleiter Meienborn
Hauptbrandmeister Karsten Werner
Eingesetztes Personal und Gerät

9 Einsatzkräfte
1 Löschgruppenfahrzeug 20 (LF 20)


Aktuelle News


Trauer um 2 tödliche verletzte Einsatzkräfte
18 Januar

Uns erreicht die Nachricht das zwei[...]

Einsätze bedingt durch das Sturmtief Frederike
18 Januar

Zu bisher 13 Einsätzen wurden die Löschzüge[...]

Weihnachtsbaumsammlung 2018
14 Januar

Die Weihnachtsbaumsammlung ist beendet mit einem[...]

TH 0 Amthilfe für Polizei
06 Januar

Gegen 16 Uhr wurde der Löschzug 1 zur Amtshilfe[...]

TH 0 RTH Landung
06 Januar

Zu einem Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang[...]

Alle News [...]