Aktuelle News


Atemschutzübung
02 April

Nicht nur die theoretische Aus- und Fortbildung steht in den langen dunklen Wintermonaten auf dem Dienstplan der einzelnen Löschzüge. Immer wieder wird der trockene Theorieteil mit entsprechenden technischen oder praktischen Übungsabschnitten aufgelockert.
So stand eine praktische Atemschutzausbildung erst kürzlich auf dem Dienstplan des Löschzuges 3. Aufgrund der Witterung wurde die Fahrzeughalle im Gerätehaus als Übungsstrecke entsprechend vorbereitet. Mit den Leiterteilen der Fahrzeuge wurden neben einem Kriechgang die unterschiedlichsten Hindernisse in den Streckenabschnitt eingebaut. Hiermit wurde neben der notwendigen anschließenden Atemschutzausbildung auch nochmals die Handhabung der vorhandenen tragbaren Leiterteile geübt. Neben der 3 teiligen Schiebleiter wurden auch die 4 teilige Steckleiter als auch die Handhabung der Multifunktionsleiter in Erinnerung gerufen.
Nachdem Aufbau des Parcours wurde die Fahrzeughalle verdunkelt und die eigentliche Atemschutzübung zur Menschenrettung durchgeführt. Hierbei kam noch eine Übungspuppe als Suchobjekt zum Einsatz. Atemschutzübungen sollen bzw. müssen in regelmäßigen Abständen entsprechend der Feuerwehrdienstvorschrift durchgeführt werden.

Ausbilder des Dienstabends Brandmeister Ralf Schützkowski

Bilder Ralf Schützkowski


Aktuelle News


TH O Person hinter Tür
18 September

Eine gestürzte und hilflose Person war Grund der[...]

F 0 Melder Brandmeldeanlage
14 September

Die Löschzüge 1 + 2 wurden um 12.48 Uhr durch[...]

TH 0 Hindernis auf Strasse
13 September

Um 14.34 Uhr wurden der Löschzug 2 und 1 zur[...]

THO Wasserschaden
10 September

Für einige Kameraden des Löschzuges 1 war die[...]

F 0 gelöschter Brand
07 September

Um 19.20 Uhr wurde die kleine[...]

Alle News [...]