Aktuelle News


Prüf - und Wartungsarbeiten
23 Mai

Die Pflege und Wartung der unterschiedlichsten technischen Einsatzgeräte erfordert im normalen Dienstbetrieb einen großen Aufwand. Nach jedem Einsatz- und Übungsdienst sind die unterschiedlichsten Wartungs- und Pflegearbeiten zu leisten. Hierzu gehört das Nachfüllen von Ölen und Kraftstoffen, das Reinigen und die Sichtkontrolle durch entsprechend unterwiesene Gerätewarte.
Eine Reihe von Einsatzgeräten zur technischen Hilfeleistung müssen jedoch im jährlichen oder alle 3 Jahre durch externe Fachkräfte zusammen mit den Gerätewarten der Feuerwehr überprüft werden. Die Ergebnisse der technischen Überprüfung sind entsprechend zu dokumentieren. Das geprüfte und technisch einwandfreie Einsatzgerät wird mit einer entsprechenden Prüfplakette als sichtbares Prüfsignal versehen.
In der letzten Woche fand die entsprechende Überprüfung durch eine Fachfirma im Gerätehaus des Löschzuges 1 statt. Gemeinsam mit dem Mitarbeiter der Firma Lütticke Feuerschutz aus Wenden überprüfte der Gerätewart Martin Kleinfeld Löschzug 1 hydraulische Rettungsgeräte und Zylinder, Hydraulikschläuche, Winden, Greifzüge, Seilwinden u.a. Gerät. Zur Prüfung wurden zeitlich abgestimmt gleichfalls die entsprechenden Gerätschaften der Löschzüge 3 + 4 der Material – und Funktionsprüfung unterzogen. Aufgrund der Aufgabenverteilung innerhalb der Feuerwehr Kierspe ist der Löschzug 2 nicht mit diesen Gerätschaften ausgestattet.

Die Überprüfung der Gerätschaften dient zur frühen Erkennung von technischen Defekten und Gefahren bei der Nutzung durch unsere Einsatzkräfte.
Gerade im Bereich der technischen Hilfeleistung werden die Gerätschaften besonderen Belastungen unterzogen.

Die in Kierspe verwendeten hydraulischen Rettungsgeräte arbeiten mit einem Betriebsdruck von bis zu 700 bar. Bei dem Hochleistungsspreitzer werden Kräfte bis zu ca. 430 KN (ca. 43 t) genutzt während bei den Schneidgeräten max. Kräfte bis zu 107 Tonnen entwickelt werden. Haarrisse oder andere nicht erkennbare Beschädigungen können bei den extremen Materialbeanspruchungen im Einsatzfall zu erheblichen Verletzungen führen.

Diese regelmäßig vorgeschriebenen Wartungs-und Funktionsprüfungen dienen der Sicherheit unserer Einsatzkräfte


Aktuelle News


ABC 0 Ölspur
14 Dezember

Der Löschzug 1 wurde um 16:37 Uhr zur[...]

TH 0 Hindernis auf Straße
13 Dezember

Der Löschzug 4 wurde um 21.30 Uhr zur Ortschaft[...]

F Melder Brandmeldeanlage
13 Dezember

Die Löschzüge 1 und 2 wurden um 10:37 Uhr[...]

F Melder Brandmeldealarm
12 Dezember

Um 20:20 Uhr wurde der Löschzug 1 während des[...]

TH 0 Baum auf Strasse
10 Dezember

Der Löschzug 1 wurde um 14:51 Uhr zur B237 in[...]

Alle News [...]