Aktuelle News


Zimmerbrand
08 April

Zu einem Zimmerbrand wurden die Löschzüge 2 + 1 gegen 1.30 Uhr in die Bachstrasse alarmiert. Aus bislang unbekannten Gründen brannte es in einem Wohnraum innerhalb einer Einliegerwohnung des Einsatzobjektes.
Der unter Atemschutz vorgehende Angriffstrupp konnte den bewusstlosen Bewohner nach kurzer Zeit aus dem verqualmten Wohnbereich retten und dem Rettungsdienst übergeben. Zur weiteren Behandlung wurde der Patient ins Klinikum verbracht.
Nach Beendigung der Menschenrettung wurde der Brand mit geringem Wassereinsatz abgelöscht und die Wohnung wurde anschließend gelüftet. Bei diesem Einsatz wurde alternativ ein Wohnungsfenster als Angriffsweg durch den Angriffstrupp genutzt um eine Verrauchung des gesamten Gebäudes zu verhindern. Durch diese Einsatztaktik wird der Sachschaden durch Rauchgase auf nicht betroffene Etagen oder Räume verhindert und eine vorsorgliche Räumung weiterer Wohnungen kann gefahrlos erfolgen. Ein zusätzlich gesetzter Rauchverschluß in der Wohnungseingangstür diente als zusätzlicher Rauchschutz.

Eingesetzte Kräfte FF Kierspe LZ 2 + 1, DRK Kierspe, Rettungsdienst des Märkischen Kreises, Notarzt, Polizei, Stadtwerke

Einsatzleiter Brandoberinspektor Andreas Pfaffenbach



Aktuelle News


F Melder Heimrauchmelder
13 August

Um 16:52 Uhr wurde der Löschzug Stadtmitte in[...]

F Melder Brandmeldeanlage
13 August

Um 13:40 Uhr löste die Brandmeldeanlage eines[...]

F Melder Brandmeldeanalge
13 August

Um 9:30 Uhr löste die Brandmeldeanlage eines[...]

ABC 0 auslaufende Betriebsstoffe
12 August

Der Löschzug 2 wurde um 10:48 Uhr zu einer[...]

F 1 Feuer im Gebäude
10 August

Eine Rauchentwicklung in einer Kellerwohnung im[...]

Alle News [...]