Aktuelle News


Update 2 Industriebrand
13.03.2011

Ein Polizei Hubschrauber ist vor Ort, um Luftaufnahme des Einsatzortes vorzunehmen. Nachdem die Einsatzstelle der Polizei zur Brandursachenermittlung übergeben wurde, konnten die einzelnen Löschzüge aus dem Einsatz heraus gelöst werden und ihre Einsatzbereitschaft durch die Bereitstellung von Atemschutzgeräte und sauberen Schlauchmaterial herstellen. Diese Arbeiten dauerten bis in die Mittagsstunden hinein.
Seit 13.30 Uhr ist die zwischenzeitliche Aufhebung der Alarm- und Ausrückeordnung für den Bereich der Feuerwehr Kierspe aufgehoben. Somit sind die Löschzüge für ihren Ausrückebereich verantwortlich.
Für einen eventuellen zweiten Einsatz wurde ein Löschfahrzeug für den sofortigen Abmarsch vorgehalten.
Neben der Abarbeitung des Brandeinsatzes wurden rechtzeitig für Besuch des Truppführerlehrganges in Iserlohn und ABC Lehrganges in Plettenberg die Teilnehmer aus dem Einsatzgeschehen herausgelöst und zu ihrem jeweiligen Lehrgangsort entsandt.
Der am Vortag begonne interkommunale Grundlehrgang im Gerätehaus Wehestrasse, konnte durch die gute Zusammenarbeit mit den Ausbildern der beteiligten Städte und Gemeinden ebenfalls weitergeführt werden.
Letztlich konnte der Brand auf die Entstehungshalle durch die angewandte Einsatztechnik beschränkt werden. Eine Ausbreitung des Schadenfeuers in 2 angebaute Hallenbereiche wurden zum einen durch entsprechende Brändwände und zum anderen durch die Löschmaßnahmen verhindert.



Aktuelle News


TH O Person hinter Tür
16 Mai

Gegen 23:10 Uhr wurde der Löschzug Stadtmitte in[...]

F F Melder Brandmeldeanlage
09 Mai

In das Industriegebiet Wildenkulen wurde der LZ 1[...]

TH 0 HIndernis auf Fahrbahn
04 Mai

Großes Glück hatten gegen 17:45 Uhr die[...]

TH 0 HIndernis auf Fahrbahn
30 April

Um 23:54Uhr wurde der Löschzug IV nach[...]

ABC 0 auslaufende Betriebsstoffe
29 April

Um 18:30Uhr wurden die Löschzüge 3 und 1 zu[...]

Alle News [...]