Aktuelle News


Update 1 Industriebrand
13.03.2011

Die Nachlöscharbeiten dauern noch an. Es sind über 120 Einsatzkräfte, davon 100 Einsatzkräfte der Feuerwehr Kierspe, im Einsatz. Die Feuerwehr Kierspe ist mit 16 Fahrzeugen vor Ort. Eingesetzt wurde ein Wenderohr, ein B-Rohr und 8 C-Rohre. Es wurden sämtliche Atemschutzgeräte eingesetzt, sodass die Atemschutzreserve des Märkischen Kreises aus Iserlohn, sowie ein Teil der Schlauchreserve angefordert werden musste. Zusätzlich wurden unterschiedliche Behörden zur Einsatzstelle gerufen. Von der Stadt Kierspe waren die Rufbereitschaft des Ordnungamtes, das Bauamt und die Stadtwerke mit Mitarbeitern vor Ort in das Einsatzgeschehen eingebunden.
Im Rahmen der vorsorglichen Gefahrenabwehr für die Kerspetalsperre wurden die Stadtwerke Wuppertal zur Einsatzstelle gerufen.

Aktuelle News


TH 0 auslaufende Betriebsstoffe
26 September

Um 03:36Uhr alarmierte die Kreisleitstelle des[...]

F 1 Feuer im Gebäude
24 September

Am heutigen Vormittag um 11:03 Uhr wurden die[...]

Abschluß des Grundlehrganges
23 September

Heute schlossen alle Teilnehmer des[...]

Truppführerlehrgang Oberbergischer Kreis
23 September

Derzeit findet bereits seit gestern Abend findet[...]

TH O Person hinter Tür
18 September

Eine gestürzte und hilflose Person war Grund der[...]

Alle News [...]