Aktuelle News


Verkehrsunfall
19 November

Um 22:00Uhr wurde der Löschzug IV von der Kreisleitstelle Lüdenscheid per Meldeempfänger mit dem Einsatzstichwort "Verkehrsunfallhilfe" zur Ortslage "Hemecke" alarmiert.
Ein BMW-Fahrer aus Wiehl befuhr die Gemeindestraße und kam bei einem Ausweichmanöver nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Telegrafenmasten und kam halb auf der Straße, halb auf dem rechtsseitigen, abschüssigen Ufer zum stehen. Der Telegrafenmast brach bei den Zusammenprall ab stürzte um und zog einen weiteren Telegrafenmasten mit. Die Telefonleitung kam auf der Fahrbahn zu liegen. Der BMW-Fahrer blieb unverletzt. Durch den Löschzug wurde die Einsatzstelle gesichert und ausgeleuchtet. Weiter wurden die umgestürzten Telegrafenmasten von der Fahrbahn geräumt und bei der Bergung des Fahrzeugs unterstützt. Da das Telefonkabel nicht verkehrssicher von der Fahrbahn geräumt werden konnte, wurde in Absprache mit der Polizei die Fahrbahn bis zur Beseitigung der Gefahrenstelle durch den Telekommunikationsanbieter vollgesperrt.

Einsatzdauer: 1,5Stunden
Eingesetzte Einheiten:
Löschzug IV
- TLF 3000
- LF 10
- HLF 10
- MTF

Einsatzleiter: Oberbrandmeister Christopher Eichert

Außerdem:
Abschleppunternehmen
Polizei Meinerzhagen

+++ Strassensperrung B 54 Mehr infos +++

Aktuelle News


TH 0 Tragehilfe
30 September

Seit 16:40 Uhr sind die Löschzüge 3 und 1 zur[...]

F 2 entwickelter Gebäudebrand
29 September

Um 3.50 Uhr wurden die Löschzüge 1, 2 und 4 zu[...]

F 1 Raucentwicklung im Gebäude
26 September

Für die Löschzüge 1 und 2 war um 3:50 Uhr die[...]

Seminar Maschinenunfälle
24 September

Bereits am Freitag fand bei der Firma Giebler[...]

Spatenstich Nebau Gerätehaus
24 September

Vier Schaufeln für ein Halleluja, äh...[...]

Alle News [...]