Aktuelle News


Verkehrsunfall eingeklemmte Person
15 September

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurde der Löschzug 1 um 12.15 Uhr durch die Kreisleitstelle in Lüdenscheid alarmiert.
Auf der B 54 in Fahrtrichtung Lüdenscheid war ein Fahrzeug kurz vor der Ortslage Erlen von der Fahrbahn abgekommen und in die Uferböschung geraten und auf dem Dach liegend zum Stehen gekommen. Glücklicherweise wurde bei diesem Unfall niemand in dem Fahrzeug eingeklemmt und Ersthelfer konnten diese aus dem Fahrzeug befreien. Zur weiteren medizinischen Behandlung wurde die Fahrerin im Rettungswagen durch einen Notarzt behandelt und anschließend in Klinikum nach Lüdenscheid transportiert.
Seitens der Feuerwehr wurde für die Rettungsarbeiten in Absprache mit der Polizei kurzfristig die B 54 gesperrt. Da keine Betriebsmittel freigesetzt wurden konnte die Einsatzstelle an die Polizei und Mitarbeiter von Straßen NRW übergeben werden.
Nach knapp einer Stunde konnte die Einsatzstelle verlassen werden.

Eingesetzte Kräfte und Personal

14 Einsatzkräfte
2 x Hilfeleistungslöschfahrzeug 20 ( HLF 20 ), 1 Einsatzleitwagen 1 ( ELW 1 )

Einsatzleiter Brandinspektor Ralf Potthoff


Aktuelle News


F 1 Brand am Gebäude
26 März

Um 01:06 Uhr wurden die Löschzüge 2 und 1 in[...]

F 0 Jagdhaus
25 März

Während des Ausbildungsdienstes "Einsatz in[...]

F 0 Waldbrand
25 März

Um 15:57Uhr wurde der Löschzug IV nach Vor der[...]

ABC 0 Ölspur
24 März

Um 18:25Uhr wurden die Löschzüge III und I zu[...]

ABC 0 Ölspur
19 März

Um 13:23 Uhr wurde der Löschzug IV auf die[...]

Alle News [...]