Aktuelle News


15 November Unwetter Update 23.30 Uhr

Im Laufe der Nacht von Sonntag und Montag hörten die Niederschläge des Sturmtiefes „Carmen“ auch in unserer Region auf. So setzte bereits am späten Sonntagmorgen ein Abfallen der Wasserspiegel der Volme- und anderer Flüsse und Bäche ein. Der vom Hochwasser geschädigte Bürger macht sich nun daran die ersten Schäden zu beseitigen. Für die Feuerwehr steht nun das Zurückbauen der ausgebrachten Sandsäcke auf dem Programm. Nachdem am Samstag und Sonntag hunderte von Sandsäcken zum Schutz vor weiteren bzw. größeren Schäden im Stadtgebiet verbaut wurden, mussten diese am gestrigen Montag, bis in die späten Abendstunden wieder von den Einsatzstellen geholt und in das Depot beim LZ 4 am Jubachweg eingelagert werden. Nicht unerwähnt soll hier die erneute tatkräftige Hilfe des städtischen Bauhofes bleiben. Parallel zu diesen Arbeiten müssen auch die sonstigen Gerätschaften der Löschzüge gereinigt und gewartet werden, womit die Einheiten am gestrigen Montagabend beschäftigt waren. Eine seit langem vom LZ 4 vorbereitete Ausbildungsveranstaltung zum Thema Atemschutz rundete das gestrige Aufgabenspektrum der Feuerwehr ab. Zum Schluss der Unwetterlage nochmals die Wassermengen vom Wochenende je Quadratmeter als Quelle die Messstationen Meinerzhagen Redlendorf 111,7 Liter. Die Wehrleitung bedankt sich ausdrücklich bei den Mitarbeitern des städtischen Bauhofes für die gute Zusammenarbeit sowie bei den motivierten Einsatzkräften, völlig durchnässt und teilweise bis zur völligen Erschöpfung bei stundenlangen Dauerregen die Einsatzstellen und Aufgaben abzuarbeiten

Aktuelle News


TH O Person hinter Tür
16 Mai

Gegen 23:10 Uhr wurde der Löschzug Stadtmitte in[...]

F F Melder Brandmeldeanlage
09 Mai

In das Industriegebiet Wildenkulen wurde der LZ 1[...]

TH 0 HIndernis auf Fahrbahn
04 Mai

Großes Glück hatten gegen 17:45 Uhr die[...]

TH 0 HIndernis auf Fahrbahn
30 April

Um 23:54Uhr wurde der Löschzug IV nach[...]

ABC 0 auslaufende Betriebsstoffe
29 April

Um 18:30Uhr wurden die Löschzüge 3 und 1 zu[...]

Alle News [...]