Aktuelle News


Gebäudebrand
18 April

Die Feuerwehr Kierspe (Löschzug 1 und 2, die Polizei und das DRK Kierspe wurde heute um 17:50 Uhr per Meldeempfänger zu einem Gebäudebrand zum Kierspe Bahnhof gerufen. Gemeldet wurde der Kreisleitstelle in Lüdenscheid durch Anwohner, eine starke Rauchendwicklung aus dem alten Genossenschaftsgebäude an der Wehestraße 17.
Das Feuer im Kellerbereich des leer stehenden Gebäudes wurde durch die eingesetzten Atemschutztrupps mittels Hohlstrahlrohr gelöscht. Das gesamte Gebäude wurde auf Grund der starken Verrauchung durch die Einsatzkräfte begangen. Nach kurzer Zeit konnte der Leitstelle in Lüdenscheid „Feuer aus“ gemeldet werden. Zur Entrauchung des Gebäudes wurde ein Hochdrucklüfter eingesetzt.
Die Besatzung des Einsatzleitwagens (ELW) konnte gegen 19:20 Uhr den Einsatz der Feuerwehr und des DRK als beendet melden. Die Polizei ermittelte beim Abrücken der Einsatzkräfte die Brandursache, zu der zum aktuellen Zeitpunkt noch keine Angaben gemacht werden können.
Im Einsatz befanden sich auf Grund der Alarmierung:

2 x Hilfeleistungslöschfahrzeug 20 (HLF20), Löschgruppenfahrzeug 20 (LF20), Tanklöschfahrzeug 3000 (TLF 3000), Einsatzleitwagen 1 (ELW1)

Einsatzleiter Brandoberinspektor Andreas Pfaffenbach


Aktuelle News


F O gelöschter Brand
20 Juli

Die Löschzüge 1 + 2 wurden um 11.44 Uhr mit dem[...]

TH 0 Wasserchaden
19 Juli

Während der Löschzug 1 noch die Einsatzstelle[...]

TH 0 Hindernis auf Fahrbahn
19 Juli

Aufgrund der starken Regenfälle am Nachmittag[...]

F Melder Brandmeldeanlage
17 Juli

Die Auslösung einer Brandmeldeanlage in einem[...]

Gas 1 Gasgeruch
09 Juli

Um 19:57Uhr wurden die Löschzüge 3+1 nach[...]

Alle News [...]