Aktuelle News


Sturmschäden
29 März

Der Löschzug 2 wurde um 20.38 Uhr zu einem Sturmschaden auf der L 528 im Bereich der Eierkurven alarmiert. Durch eine Windböe war eine Baumkrone abgebrochen und drohte auf die Fahrbahn zu stürzen. Vom Löschzug wurde der der Baum beseitigt und anschließend die Einsatzstelle der Polizei übergeben.
Während der Löschzug seine Einsatzbereitschaft wiederherstellte wurde ein Löschfahrzeug in die Bachstraße entsandt. Dort hatte eine Anruferin ein zerstörtes Gartenhaus gemeldet, welches teilweise auf der Straße liegen sollte. Da sich keinerlei Holzteile auf der Fahrbahn befanden musste die Feuerwehr nicht tätig werden.

Wenige Minuten später wurde der Löschzug 4 um 20.46 in die Ortslage Berkermühle alarmiert. Die Fahrbahn wurde hier ebenfalls durch einen umgestürzten Baum versperrt. Von den Einsatzkräften wurde das Hindernis zerkleinert und beiseite geräumt.

Eine lose, in die Fahrbahn ragende Werbetafel, war Anlass zur Alarmierung des Löschzuges 1 um 21.00 Uhr. Im Industriegebiet hatte sich durch die Windböen eine Werbetafel gelöst und ragte in die Fahrbahn. Vor dem Eintreffen der Feuerwehr wurde diese bereits durch einen Anwohner entfernt und ein tätig werden der Feuerwehr war nicht erforderlich.
Der Löschzug 2 wurde um 20.38 Uhr zu einem Sturmschaden auf der L 528 im Bereich der Eierkurven alarmiert. Durch eine Windböe war eine Baumkrone abgebrochen und drohte auf die Fahrbahn zu stürzen. Vom Löschzug wurde der der Baum beseitigt und anschließend die Einsatzstelle der Polizei übergeben.
Wenige Minuten später wurde der Löschzug 4 um 20.46 in die Ortslage Berkermühle alarmiert. Die Fahrbahn wurde hier ebenfalls durch einen umgestürzten Baum versperrt. Von den Einsatzkräften wurde das Hindernis zerkleinert und beiseite geräumt.
Eine lose, in die Fahrbahn ragende Werbetafel, war Anlass zur Alarmierung des Löschzuges 1 um 21.00 Uhr. Im Industriegebiet hatte sich durch die Windböen eine Werbetafel gelöst und ragte in die Fahrbahn. Vor dem Eintreffen der Feuerwehr wurde diese bereits durch einen Anwohner entfernt und ein tätig werden der Feuerwehr war nicht erforderlich.
Zur Beseitigung eines weiteren Sturmschadens wurde der Löschzug 1 auf der Rückfahrt von der Einsatzstelle Osemundstraße nach Börlinghausen entsandt. Dort waren erste Dachziegel vom Dach gelöst worden und lagen auf der im Verkehrsbereich. Durch weitere lose Dachpfannen ging eine erhebliche Gefährdung für Passanten aus. Diese Gefahrenquelle durch das Befestigen der Dachziegel mittels Schrauben beseitigt. Für eine unbeteiligte Person musste durch die Feuerwehr aufgrund von Atembeschwerden ein Rettungswagen hinzu gerufen werden.


Aktuelle News


F 1 Rauchentwicklung aus Gebäude
28 April

Um 19:49 Uhr wurden die Löschzüge 1 und 2 zu[...]

ABC 0 Ölspur
27 April

Eine Ölspur von Meinerzhagen bis nach Bollwerk[...]

TH 0 Tragehilfe
27 April

Um 13:42 Uhr wurde der Löschzug 1 zu einer[...]

TH 0 P Tür Person hinter Tür
23 April

Um 10:45Uhr wurde der Löschzug IV durch die[...]

F 2 Brand im Gebäude mehrfache Menschenrettung
20 April

Um 14:20Uhr wurden die Löschzüge 1, 2 und 4 in[...]

Alle News [...]