F 1 Brand im Gebäude
25 Mai

Aufgrund einer Rauchentwicklung in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses wurden gegen 15.04 Uhr der Rettungsdienst des Märkischen Kreises , die Helfer vor Ort des DRK Kierspe, der Notarzt Kierspe, Polizei und der LZ 1 Stadtmitte alarmiert. Die Bewohner der verrauchten Wohnung wurden vom Rettungsdienst aus der Wohnung geholt und mit dem Verdacht einer Rauchvergiftung dem Klinikum zugeführt. Der Brand konnte von den Einsatzkräften schnell mit geringen Mengen an Wasser gelöscht werden. Anschließend wurde die Wohnung gelüftet.