F 1 Brand im Gebäude
17 März

Im Kellerbereich und in mehreren Wohnungen eines Mehrfamilienhauses mit 17 Wohneinheiten kam es am Vormittag zu einer starken Rauchentwicklung. Die Kreisleitstelle in Lüdenscheid alarmierte gegen 10.10 Uhr den Löschzug 1 Stadtmitte, den Rettungsdienst aus Meinerzhagen, Notarzt, DRK Kierspe, Drehleiter der Feuerwehr Meinerzhagen sowie die Polizei. Nach der Erkundung durch die ersten Feuerwehrkräfte konnte der Grund der starken Rauchentwicklung erklärt werden. In einem stillgelegten Kamin im Kellerbereich war Papier verbrannt worden. Da der Kamin über keinen Ausgang mehr verfügt verteilte sich der Brandrauch sowohl im Keller als auch durch die Steckdosen in einigen Wohnungen. Nachdem Belüften der betroffenen Gebäudebereiche konnte der Einsatz beendet werden. Während der Belüftung wurde ein Bewohner vom Rettungsdienst versorgt