F 2 Brand im Gebäude
19 Januar

Um 13:57 Uhr wurden die beiden Löschzüge Stadtmitte und Wehestrasse/Höckinghausen zu einem Brandobjekt in der Friedrich-Ebert-Straße alarmiert. Dort war in einer Wohnung im Erdgeschoss ein Feuer ausgebrochen. Aufmerksame Passanten konnten, noch vor Eintreffen der ersten Fahrzeuge der Feuerwehr, alle Bewohner aus dem Gebäude holen. Unter Atemschutz wurde das Haus weiter abgesucht und das Feuer gelöscht. Dabei konnten zwei Katzen in Sicherheit gebracht werden. Anschließend wurde das Gebäude belüftet. Die ausgebrannte Wohnung ist nicht mehr zu bewohnen. Ein Bewohner musste wegen einer Sturzverletzung ins Krankenhaus gebracht werden. Nach gut 1,5 Stunden war der Einsatz beendet. Neben den beiden Löschzügen 1 und 2 waren der LÖschzug 4 / Vollme/ Neuenhaus) sowie die Drehleiter der Feuerwehr Meinerzhagen in Bereitstellung, mussten jedoch nicht eingesetzt werden. Ebenfalls vor Ort waren das DRK-Kierspe, die Polizei, die Stadtwerke, das Ordnungsamt. Durch Mitarbeiter des städtischen Bauhofes der Stadt Kierspe wurde die Friedrich Ebert Straße wegen der Gefahr der Glätte durch überfrierendes Löschwasser abgestreut. Während der Lösch- und Abstreuarbeiten musste die Friedrich Ebert Straße gesperrt werden.