TH 0 Wasserschaden
10 April

Um 21:18 wurden die Löschzüge 3 und 1 zu einer überfluteten Straße im Bereich Rönsahl alarmiert. Unmittelbar in der Nähe des Gerätehauses war der Ablauf in die Kanalisation durch Schlamm und Geröll verstopft. Der Ablauf konnte schnell wieder frei gemacht werden, sodass der Löschzug1 ohne Tätigkeit wieder einrücken konnte. Der Löschzug 3 unterstütze zudem noch einen Anwohner, dessen Keller und Garage ebenfalls mit Wasser verschmutzt wurde. Weitere Kräfte des Löschzuges 1 blieben am Gerätehaus Wehestraße in Bereitstellung, um evtl. anfallenden weitere Einsätze abarbeiten zu können. Die Feuerwehr war mit 4 Fahrzeugen und ca. 18 Einsatzkräfte unter der Leitung von Hauptbrandmeister Karsten Werner im Einsatz.